Springe zum Inhalt

Am 15. November 2021 bot sich die Möglichkeit, das Projekt SunBot im Rahmen einer Pressefahrt Brandenburgs Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle und Klimaschutzminister Axel Vogel vorzustellen. Wir konnten den Fortschritt in der Entwicklung des SunBot zeigen und mögliche Einsatzszenarien präsentieren.

Die Pressefahrt hatte Station am Standort der Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V. in Groß Kreutz gemacht, wo in den nächsten fünf Jahren der Leibniz-Innovationshof, ein Demonstrationsbetrieb für eine biobasierte Kreislaufwirtschaft entstehen wird. Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) koordiniert das Vorhaben.

Am 18. September 2021 war die OG SunBot Gast am OSZ Oder-Spree Fürstenwalde. Dort veranstaltet das Schulverwaltungsamt des Landkreises Oder-Spree gemeinsam mit dem Bildungsministerium Warschau und dem Kompetenznetzwerk Fachkräftesicherung e.V. eine Projektreihe zum Thema: "Herausforderungen der Digitalisierung und Automatisierung an die Landwirtschaft im Kontext der Ausbildung und Weiterbildung". Das Projekt wurde in Form eines Fachvortrages einer Gruppe mit 40 Teilnehmer von der Technischen Fachschule aus Lodz vorgestellt.

Vom 14. September 2021 bis 16.September 2021 findet unser zweiter großer Feldversuch in Weggun statt. Im Fokus liegt die Fusion der einzelnen Sensoren am e-Hoftrac 1160 und autonome Testfahrten in der Anlage, damit so viele Informationen wie möglich gesammelt werden können. Diese werden dann genutzt um das Sensorkonzept anzupassen. Am Donnerstag findet das sechste Projekttreffen im Landhaus Arnimshain im Boitzenburger Land statt. Es werden unter anderem der aktuelle Projektstand und weitere Meilensteine besprochen.

In der Zeit vom 31.08- 03.09.2021 findet die zehnte European Conference on Mobile Robots statt. Die OG stellt sich am 01.09.2021 von 16:30- 18:30 Uhr als Aussteller vor internationalen Publikum vor und berichtet über den aktuellen Stand des Projektes. Im Vordergrund liegt hier die Automatisierung des SunBot's.

Hier geht’s zu weiteren Informationen

Die Landwirtschaft von morgen nachhaltig gestalten? ATB-Doktorand Tjark Schütte wird als Experte für den Bereich Automatisierung und Robotik im Projekt "Virtuelle Landwirtschaft im Wissenschaftsjahr 2020/21 – Bioökonomie" sein Fachwissen im Twitch-Stream teilen.

Hier geht’s zu weiteren Informationen

Freitag, 18. Juni 2021, 10 - 11 Uhr

Anlässlich des bundesweiten Digitaltags öffnen wir die Pforten des Fieldlabs for Digital Agriculture in Potsdam. In diesem Jahr dreht sich alles rund um das Thema Automatisierung – vom autonomen Mähen in Heidelbeeranlagen bis zum automatisierten Messen in Apfelbäumen. Seien Sie dabei, wenn sich Traktor und Kreisförderer in Bewegung setzen! Sensoren kontrollieren, Daten interpretieren und Maschinen programmieren – es gibt viel zu tun im Fieldlab! Mit Andreas Schweikert, Bereichsleiter Landwirtschaft, Digitalverband bitkom, sowie vom Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB): Dr. Martin Geyer, Leiter der Abteilung Technik im Gartenbau, Stefan Elwert, Versuchstechniker, Dr. Jana Käthner und Tjark Schütte, Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen. Moderation: Helene Foltan

Diesen Link zum Stream können Sie sich vormerken und teilen: https://youtu.be/zDPFx_AY5NE

Hier geht’s zu weiteren Informationen

In der zweiten Juniwoche stellt sich das Projekt SunBot auf der Internationale Jahrestagung CURPAS vor. Es wird die aktuelle Forschung zur automatisierten Unterwuchspflege in Strauchbeerenanlagen durch Frau Dr. Jana Käthner vorgestellt.

Weitere Informationen können unter folgenden Links entnommen werden:

CURPAS

In der ersten Maiwoche stellt das Projekt SunBot den akutellen Stand der Automatiserung des SunBot's vor. Dazu wird ein Video gezeigt und ein Elevator Pitch vorgetragen. Darüber hinaus wird Prof. Cornelia Weltzien (ATB) ein Vortrag zum Thema „Anforderungen an die Agrarrobotik seitens
der Wissenschaft“ halten.

Weitere Informationen können unter folgenden Links entnommen werden:

patchCROP Feldrobotik-Workshop 2021