Springe zum Inhalt

Für das Projekt SunBot benötigen wir eine Unterstützung für Feldarbeiten. Wir suchen deshalb zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische Hilfskraft (m/w/d) für Feldarbeiten

Ihre Aufgaben

  • Erhebung von Boniturdaten,
  • Unterstützung beim Mähversuch,
  • Hilfe beim Aufbau des Messsetups,
  • Literaturrecherche.

Unsere Erwartungen an Sie

  • Sie haben einen Führerschein Klasse B.
  • Sie arbeiten selbstständig und zuverlässig, zeigen Teamgeist und hohe Einsatzbereitschaft.
  • Sie bringen Flexibilität, Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft mit.
  • Wir benötigen eine Hilfskraft für einen festen Tag die Woche

Bei Interesse bitte bei Frau Jana Schwefler melden (E-Mail: jana.schwefler@hnee.de)

Am 05. März 2020 findet das dritte Projekttreffen am Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) statt. Es werden unter anderem der aktuelle Projektstand und weitere Meilensteine besprochen.

SunBot - Ein selbstfahrender Traktor für den Beerenanbau

Im Januar erschient in der Unkenpost - Die Wissennzeitung von hier- (Ausgabe Nr. 1/2020, Seite 10-11) ein Beitrag über das SunBot Projekt.

Am findet der 4. brandenburgischer Beerenobsttag an Heimvolkshochschule Neu - Seddin statt. Das SunBot Projekt wird durch Frank van der Hulst, Bauernhof Weggun vertreten. Er stellt den ökologische Beerenobstanbau aus Sicht eines Produzenten - Perspektiven und Grenzen vor.

Mehr Informationen erhalten sie beim Gartenbauverband Berlin Brandenburg.

An zwei Tagen findet an der Hochschule Düsseldorf die Veranstaltung SimuLand 2020 statt.

Themenschwerpunkte

  • Ermittlung der für landwirtschaftliche Prozesse relevanten Materialeigenschaften
  • Modellierung landwirtschaftlicher Materialien und Vorgänge
  • Simulation landwirtschaftlicher Prozesse
  • Weiterentwicklung von Methoden und Technologien

Bis zum 17.01 ist es noch möglich einen Beitrag einzureichen.

Am 15. Oktober 2019 überreichte die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner die Professor-Niklas-Medaillein Silber an Prof. Dr. Cornelia Weltzien für ihre international anerkannte Forschung im Bereich der digitalen Landwirtschaft.

In der zweiten Novemberwoche stellt sich das Projekt SunBot auf der Agritechnica 2019 in Hannover vor. Es wird die aktuelle Forschung zur automatisierten Unterwuchspflege in Strauchbeerenanlagen vorgestellt. Das Projekt ist Gast auf dem Stand des BMEL in Halle 21 Stand C28. Außerdem finden sie die Projektpartner HYDAC in Halle 17 H12 und ESM in Halle 27 H47.

Weitere Informationen können unter folgenden Links entnommen werden:

https://www.atb-potsdam.de/meta/aktuell/veranstaltungen/veranstaltung/article/10-16-nov-2019-atb-auf-der-agritechnica-in-hannover.html

https://www.agritechnica.com/de/

An zwei Tagen findet die 77. internationale Konferenz in Agrartechnik LAND.TECHNIK AgEng 2019 (VDI) in Hannover statt. Dort werden die neuesten Entwicklungen und Innovationen bei Maschinen, technischen Konzepten und landwirtschaftlichen Methoden durch Fachvorträge präsentiert. Unter anderem stellt Prof. Dr. Weltzien und Dr. Shamshiri den aktuellen Stand des SunBot Projektes vor. Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen:

https://www.vdi-wissensforum.de/en/ageng/

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde stellte am 11. Februar das Projekt Sunbot im InnoForum Brandenburg
Ökolandbau vor.

http://innoforum-brandenburg.de/wp-content/uploads/2019/01/SunBot_Jahrestreffen2019_Linda-Nagler.pdf

Am 2. Oktober besuchte die Staatssekretärin des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) des Landes Brandenburg, Frau Dr. Carolin Schilde das SunBot-Team am Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) . Frau Dr. Schilde informierte sich bei dem Projekttreffen, über den aktuellen Stand dieses Projektes. Neben Vorträgen und Postern stand zu diesem Zweck auch ein Modell des Systems, an dessen Entwicklung aktuell gearbeitet wird, zur Verfügung.